TTC Höhfröschen begeistert Publikum

An den letzten beiden Wochenenden (18.11.23 und 25.11.23) sah man im Dorfgemeinschaftshaus nur strahlende Gesichter.

Nach einer coronabedingten Pause hat die Laienspielgruppe des TTC Höhfröschen wieder ein tolles Theaterprogramm auf die Bühne gebracht. Seit Sommer, wurde fleißig geprobt, eine fast professionelle Bühne mit viel Herzblut aufgebaut und mächtig organisiert. Dies war auch notwendig, da der TTC Höhfröschen weiterhin seinen sportlichen Spielbetrieb mit vier Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft und drei Jugendmannschaften aufrechterhalten musste.

Peter und Patrick

Bild 1 von 21

@M.Kohlhase

Das Theaterstück wurde von Patricia Sammel einstudiert und Hauptorganisator war Patrick Proske, der selbst noch auf der Bühne stand.

Das Stück hieß „… und morgen kommt der Papst“.
Doch eigentlich drehte sich die Geschichte um die alltäglichen Irrungen und Wirrungen rund um den Heiligabend.Bei Familie Hans und Andrea Kapp (gespielt von Peter Sammel und Bianca Kohlhase) läuft nämlich nichts wie geplant.
Hans Kapp sägt mit Hilfe seines Schwagers Werner Engler (Benjamin Proske) den Weihnachtsbaum im Vorgarten des Nachbarn ab, da er vergessen hat, einen eigenen Weihnachtsbaum zu besorgen.
Dumm nur, dass der Sohn Tobias Kapp (Patrick Proske) bei der Polizei arbeitet und davon Wind bekommt.
Auch auf der Beziehungsebene ist einiges geboten.
Tobias Kapp stellt ohne Vorwarnung am Weihnachtsfest seine Freundin Anna Sauer (Nadine Schlickel) vor, und man versucht auch noch Werner Engler mit Luzia Storz (Jutta Dreßler), einer Arbeitskollegin von Andrea Kapp, zu verkuppeln.
Dazwischen immer wieder Opa Kapp (Dominik Proske), der ständig nach dem Erscheinen des Papstes fragte und auf die Begutachtung der Pflegeversicherung wartete.
Diese Verstrickungen sorgten für eine tolle Komödie und viele Slapstickeinlagen.

Bemerkenswert sind die fast schon professionellen schauspielerischen Leistungen aller Akteure. „Wir versuchen Jahr für Jahr auch immer etwas Neues einzubauen“, so Heiko Dreßler, der bei der Eröffnung des Theaterabends den erstmaligen Einsatz einer Mikrofon- und Soundanlage hervorgehoben hatte. Diese wurde durch Andreas Soll und Gerd Plötz perfekt bedient. Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert und auch froh, dass nach der längeren Pause in Höhfröschen wieder Theater gespielt wurde.

Umfragen:


Wie hat dir die Theater Aufführung gefallen?

Wie hat dir das Essen Geschmeckt
  • Fuge deine Antwort hinzu

Wenn du etwas anderes hast dann füge doch deine Antwort dazu.

Teile diesen Beitrag